Special Guest: Maurer & Novovesky

Special Guest: Maurer & Novovesky

Manche gehen – Maurer & Novovesky ziehen – aus.

Nach Abschluss ihrer „schönen“ Trilogie (Schöne Schuhe – 2012, Schöne Steine – 2013 und Schöner Sterben – 2014) wollten sich die beiden letztes Jahr endgültig von MIMAMUSCH verabschieden. Sie haben es nicht geschafft… Diesmal sind sie laut eigenen Angaben wirklich, wirklich ein allerletztes Mal dabei. Mit Auszügen aus ihrem aktuellen Schaffen. Frei nach dem Motto: Gekommen um zu gehen!

 

MN-Pressefoto-quer-loresDaniel Maurer (AT)
1982 – Geboren.
2011 – Novovesky getroffen.
Zwischen 1982 und 2010: Schule, Zivildienst, Studium der Agrarwissenschaften, Nebenjob als Schafscherer.

Mathias Novovesky (AT)
1989 – Geboren.
2011 – Maurer getroffen.
Zwischen 1989 und 2010: Schule, Zivildienst, Jazzschlagzeugstudium, Nebenjob als Leichenträger.

 

Was passiert wenn sich ein Schafscherer und der Sohn einer Bestatterfamilie über den Weg laufen?
Nach der Überlegung einen Friseursalon für tote Schafe zu eröffnen, entscheiden sie sich doch für die Gründung eines Kabarettduos.
Gemeinsam starten sie im Sommer 2012 ihr erstes gemeinsames Programm „Hänger Tour“, mit dem sie in Niederösterreich erste Erfolge feiern.
Noch im selben Jahr nehmen die beiden am größten Kurztheaterfestival Österreichs MIMAMUSCH teil. Ihr Stück „Schöne Schuhe“ wird zum Publikumsmagneten.

Im Winter 2012 gehen Maurer & Novovesky mit ihrem Programm „Haarige Weihnachten“ wieder auf Tour.
2013 produzierten sie mit Martin Schiske vier Sketches. Im Herbst des selben Jahres spielen sie im Wiener Ragnarhof bei Mimamusch „Schöne Steine“. Das Stück wird in fünf Wochen mehr als 70 Mal gespielt.
2014 schreiben und spielen die beiden den dritten und letzten Teil ihrer schönen Trilogie: „Schöner Sterben“. Und im November feiert ihr neues Programm “BALD” in der Wiener Urania Premiere.