Harald – total verstopft.

Harald – total verstopft.

Konzept und Schauspiel: Marijan Mlinar, Julian Kratochwil
Regie: Anna Holzer

Ein findiges Stück über den Versuch zweier Hoffnungsträger die Welt zu retten.

Nebelschwaden. Ein weiter, unüberquerbarer Ozean. Verloren zieht ein Radfahrer durch den Morast. Er sucht nach Hoffnung oder jemanden, der ihm Glauben schenkt.
Denn wer den Überlieferungen alter Geschichtenerzähler Gehör gibt, weiß, dass Gletscher durch ihr einstiges Opferdasein zu großen Tätern geworden sind.
In dieser nicht zuletzt musikalischen Geschichte finden sich zwei potentielle Weltretter, die humoresk und gleichzeitig fantasievoll ein heldenhaftes Abenteuer entstehen lassen.