Julia&Julia …sind tot!

Julia&Julia …sind tot!

(Und Romeo taucht auch nicht auf.)

 

nach einem Text von: Afamia Al-dayaa
Regie: Peter Spindler
Darsteller: Heidrun Wehl, Miel Wanka
Musik: Heidrun Wehl

 
Die Nutte Julia erwacht auf einer dreckigen Toilette. Welche Stimme spricht da plötzlich zu ihr? Ein Schattenbild der letzten Nacht? Drogenflashback oder höhere Mächte? War es die Liebe, die sie so zugerichtet hat? Erinnere dich, wie war denn bloß sein Name…? Ach was, sagt Julia, die Liebe ist ein Parasit!

Liebe ist immer tödlich, entweder für die Liebenden oder für die Liebe selbst.
Bei Shakespeare sind es die Liebenden, die Sterben, aber ihre Liebe währt dann ewig.
Im Leben kommt das selten vor, dort stirbt sie einfach und verwandelt sich oft in etwas Pragmatisches, Lebbares, Vernünftiges.
Die wahre Liebe ist seit Romeo und Julia aber immer die unmögliche, verbotene, gefährliche.