Zwiegespräche

Zwiegespräche

Du kommst in ein Kaffee, setzt dich hin, bestellst ein Tee, zündest eine Zigarette

an und … ja und, was passiert dann?

Was dem Sinn Erscheinung schien, was der Schein ersann. Schein gab Sinn, und

dieser ihn, und die Zeit verrann…

Ein Zwiegespräch zwischen Raum und Mensch. Eine Spaltung der Realität und

des Verstandes. Ein artistischer Umgang mit Theater und Kaffee.

Konzept/Bühne/Performer: Santo und Till Krappmann

Kostüm: Praline Le Moult

 

Bild Santo

Santo Krappmann

Santo-Pablo Krappmann wurde 1993 in einem Zirkuswagen geboren. Seine Eltern bauten diesen einige Jahre zuvor als sie eine kleine Zirkus-Theatergruppe namens Circo Soluna gründeten.

Die ersten 15 jahre seines lebens verbrachte er unterwegs in ganz Europa wo er zusammen mit seinen Eltern und seinen fünf Geschwistern Theater und Zirkus in Ortschaften und kleine Städte brachte. Mit 15 beschloss er nach Wien zu ziehen wo er eine Ausbildung als Tischler abschloss.

Zwei Jahre arbeitete er weiter als Tischler, Bühnenbauer und Austatter in verschiedenen Bereichen und Firmen. Im October 2013 begann er Bühnenbild und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst zu studieren. Seitdem arbeitet er als Bühnenbildner, Kostümdesigner und Performer mit verschiedenen Theatern und Ensembles in Wien und der Welt.

 

 

till

 

Till Jasper Krappmann

(*1990/Kassel) (DE) Wuchs in einem kleinen Theaterzirkus, „Circo Soluna“, der von seinen Eltern gegründet wurde auf.

Seit Till sich entsinnen kann ist er mit der Familie in ganz Europa unterwegs und hat in unzähligen interdisziplinären Projekten mitgewirkt.

2014 fing er an Bühnenbild und Szenografie an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Anna Viebrock zu studieren.